Flash Fiction

 “Mit Sicherheit weiß ich nur das eine, daß die Werturteile der Menschen unbedingt von ihren Glückswünschen geleitet werden, also ein Versuch sind, ihre Illusionen mit Argumenten zu stützen.”

– Sigmund Freud, Das Unbehagen in der Kultur 

 

 

p1300061.jpg

 

 

 

 

Auf dem Bett im Schlafzimmer lag die tote Mutter.

 

Anonyme Liebesbriefe. 

Die schrecklichen Kinder.

Die Bäuerin im Geländewagen. 

Zwei Mädchen an der Haltestelle.

Die schöne Lehrerin hatte kein gutes 

Verhältnis zu ihrem Sohn aus erster Ehe.

 

Hier im Dorf kannten sich alle. Eine tödliche Mischung –

 

“Ich habe meine Mutter umgebracht”, sagte er ruhig.

“Es war nachts um 3. Ich legte meine Hände um ihren Hals und drückte zu.

Sie ließ sich immer wieder mit den falschen Männern ein.”  

 

Nicht dürfen und ohne einander nicht können.

Würfle mit zwei Würfeln für dich selbst:

Gott kommt & Stimme durch das Eulenloch. 

Wieviel Glück Du von Natur aus hast! 

 

###

###

### 

 

 

 

 

p1300082.jpg

 

***

Oskar Sala erklärt sein Mixtur-Trautonium (1986)

http://www.youtube.com/watch?v=uaWrdbvhg1Q

***

Peter Bies © 2012

*** 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s